Die Autobahn ermöglicht es uns, Gegenden kennenzulernen, die die Autobahn vernichtet hat.

EDUARDO GALEANO

Hier einige von vielen Orten, an denen Ihre Spenden schon Wirkung zeigen: 

Wohnungslosenzentrum “Das Stern”, Wiener Rotes Kreuz

Herr S., der von unseren Stern-SozialarbeiterInnen im Rahmen der Streetwork betreut wird, hatte aufgrund seiner außergewöhnlichen Schuhgröße (49) Probleme, passendes Schuhwerk zu finden und musste daher eine Zeit lang barfuß herumlaufen.

Dank der Firma Waldviertler, die Sandalen in seiner Größe spendeten, darf sich Herr S. endlich wieder über neue Schuhe freuen. Vielen Dank!

13662161_1326928700654936_7138451845636414845_o

Flüchtlingsheim Batschuns – junge Kirche Vorarlberg

20 Paare Schuhe fanden vergangene Woche neue Besitzer. Die Bewohner des Flüchtlingsheims in Batschuns machten große Augen, als sie die Kiste voller Waldviertlerschuhe sahen. Für 1400€ wurden bei der GEA Aktion für Bedürftige Schuhe zum halben Preis gekauft.

waldviertler_0006

waldviertler_0017

waldviertler_0025

waldviertler_0027

waldviertler_0031

waldviertler_0034

waldviertler_0037

waldviertler_0054

Im vergangenen Jahr halfen die Flüchtlinge bei zwei Veranstaltungen der Jungen Kirche Vorarlberg mit: Im Herbst kochten sie für das Projekt „Cuisine Mondiale“ in der Marktgasse in Feldkirch groß auf. Sie luden PassantInnen zum Essen ein, sie drehten sozusagen den Spieß um und wurden vom Gast zum Gastgeber. Ein paar Monate später waren sie bei der buntesten Weihnachtfeier dabei, die St. Arbogast je gesehen hat. Bei dieser Veranstaltung der Jungen Kirche Vorarlberg und auch bei der „Cuisine Mondiale“ wurden freiwillige Spenden gesammelt. Mit diesem gesammelten Geld wurden die Schuhe gekauft.

Dank der Aktion von GEA, bei der bedürftige Leute ein Paar Waldviertler zum halben Preis bekommen, konnten für 20 Flüchtlinge neue Schuhe gekauft werden. Katharina Lenz und Johannes Lampert von der Jungen Kirche durften die Schuhe überbringen. Die Freude darüber war groß. Anstelle der alten abgelaufenen Schuhe haben die Asylwerbenden nun robuste Lederschuhe, die ihnen hoffentlich lange treu bleiben werden.

 

SingenHilft.

IMG_3467-2 

IMG_3479-1

Hier der Link zu unserer Seite: singenhilft.at

Am 8. Februar geben sie ein Konzert im Wiener Konzerthaus. Klick auf das Bild für genauere Information. 

CIRCUS

 

 

 Büro für Erneuerbare Energie – Riebenbauer

Am vergangenen Wochenende haben wir die, von uns gesponserten und von euch dankenswerter Weise zur Verfügung gestellten, Schuhe an Fam. Hosseini weitergegeben. 
Gestern erfolgte dann in Graz die Übergabe der Wald4ler an die beiden afghanischen, unbegleiteten Jugendlichen, die sich mittlerweile nicht mehr bei Fam. Glatz am Bauernhof bei uns in der Nähe befinden, sondern bereits bei ihren neuen Pflegeltern in Mantscha bei Graz angekommen sind. Von dieser Übergabe gibt´s keine Fotos, da wir die Schuhe dem Pflegevater übergaben, während die Burschen Deutschkurs hatten. Und Abid, unser Megaphonverkäufer in Hartberg, bekommt seine Schuhe erst in den nächsten Tagen.

 „Familie Hosseini stammt aus der Nähe von Kunduz in Afghanistan. Die Mutter Shaima, der Vater Gulnazar und die Kinder – Sohn Milad und Tochter Setaihesh – freuten sich unbeschreiblich über die neuen, warmen Schuhe. Die Hosseinis erwarten im Frühling ihr drittes Kind. Aufgenommen wurden die Familie aus Afghanistan hier bei uns vom Ehepaar Romana und Lawrence Brazier in Ehrenschachen (Gemeinde Friedberg). Milad besucht die 1. Klasse der Volksschule in Friedberg und Setaihesh fühlt sich im Kindergarten von Ehrenschachen schon wohl. Mama Shaima möchte uns gerne, in den Weihnachtsferien, als kleines Dankeschön zu einem afghanischen Essen einladen. Wir freuen uns schon ganz besonders drauf, denn Romana Brazier schwärmt in den höchsten Tönen von Shaimas Kochkunst. 

Wir freuen uns, mit dieser wertvollen GEA-Aktion „Wald4ler für Flüchtlinge“,  Flüchtlingsfamilien hier bei uns in der Region nachhaltig helfen zu können.

Großes DANKE ans GEA-Christkind!

 

IMG_2864 

 

IMG_2878-1

 

IMG_20151227_163137IMG_2867

 

IMG_2882

 

 

Thomas Manhartsberger

Bei mir wohnen seit Oktober 2 junge Afghanen (Ali 15 Jahre und Amin 17 Jahre) und ich würde ihnen gerne zu Weihnachten Gea Schuhe kaufen und möchte fragen ob ich auf Eure Aktion zurückgreifen kann. Das würde mich sehr freuen. 

foto-gea-2foto-gea-1foto-gea-3-1foto-gea-4-2

 

 

 Wadviertler – Alternativen

Herzlichen Dank von uns allen für eure großzügige Schuhspende, die sehr freudig und dankbar angenommen wurde. Unsere Gäste, bzw. Schützlinge wollten selbst das Photoshooting, wo sie sich stolz mit den neuen Waldviertlern zeigen konnten. Es war auch für mich eine beglückende Erfahrung, so viel Freude weitergeben zu können. Nochmals ein großes Dankeschön – Shukran – Tschakkor – Mahad sanid

Unser Link: http://www.waldviertler-alternativen.at

 

<IMG-20151230-WA0004IMG-20151230-WA0015 IMG-20151230-WA0014IMG-20151230-WA0005IMG_20151227_163137IMG_20151227_193514IMG-20151230-WA0001

 

 

Pro Mente JWH Jugendwohnhaus Lichtenberg

Nun schneit es in Lichtenberg und das ist  auch für unsere coolen Jungs der Zeitpunkt geworden aus den liebgewonnen Schlapfen zu steigen und in ein neues Fußgefühl zu wechseln. Dank eurer großartigen Spende wurde für alle unserer 35 Jugendlichen der Umstieg zu einem Wohlfühlerlebnis wie sie es nur “Waldviertler” bieten können.
70 warme Füße bedanken sich ganz herzlich und ebenfalls das Betreuungsteam des Jugendwohnhaus Lichtenberg.
http://www.promentejugend.at/wohnen/jugendwohnhaus-lichtenberg/

20160118_123139 20160118_123228

 

 

Alles Leinwand 

“Gastfreundschaft ist auf Reisen etwas unerlässlich, viele der Geschichten meiner Vorträge wären ohne Gastfreundschaft nie entstanden und wir Reisenden erfahren oft Gastfreundschaft von Menschen, die viel weniger haben als wir. Daher ist es mir ein großes Anliegen etwas zurückzugeben. Auf meiner Vortragstournee spende ich jeden Abend 10 % meines Honorars an das GEA Flüchtlings-Schuh-Projekt, damit vom Krieg flüchtende Menschen im Winter nicht frieren müssen. Ich freue mich über Ihre Unterstützung des Projektes in der Spendenkassa auf meinem Büchertisch”

Hier der Link zur Website: www.allesleinwand.at

Bild_1.Spalte_Pascal

 Violo_Cuba_Festival

IMG_20160109_183908

 

“HAUS SAID” – Nahverwandt-Vorarlberg

In Bregenz wohnen im „Haus Said“ derzeit 37 unbegleitete minderjährige Jugendliche aus Afghanistan und Ägypten und werden von einem Team der Caritas betreut. Sie sind vor dem Krieg und der Verfolgung in ihren Heimatländern geflohen und hoffen nun auf ein besseres Leben in Österreich. Derzeit lernen sie fleißig Deutsch, helfen bei den ganz normalen Hausarbeiten mit und manche wünschen sich, lt. der Stellenleiterin Frau Margaritha Matt, sogar adoptiert zu werden. Das „Haus Said“ wird von vielen freiwilligen Helfern unterstützt, sei es beim Kochen, beim gemeinsamen Singen, aber auch beim Engagement die Jugendlichen in Sportvereine zu integrieren.

Wir vom Verein „nahverwandt-vorarlberg“ haben einen Teil unserer Einnahmen, die wir durch die Seminararbeit mit Männern, Frauen und Jugendlichen, erzielen konnten, dazu verwendet um Waldviertler Schuhe zu spenden.

10 Paar wurden, kurz vor Weihnachten an die „Jungs“ übergeben und begeistert aufgenommen. Nun können sie mit trockenen und warmen Füssen, durch Bregenz spazieren und die neue Umgebung erkunden.

Wir freuen uns, dass wir mit eurer GEA-Aktion „Wald4ler für Flüchtlinge“, die Jugendlichen ein wenig unterstützen konnten und hoffen, dass sie in unserem Land nicht nur die Wärme an den Füssen, sondern vor allem Wärme in den Herzen erfahren dürfen!

Haus Said 1 Waldviertler_Haus Said 

 

HFP Steuerberater

Wir freuen uns diese großartige Aktion von Heini Staudinger zu unterstützen. 10 Paar Schuhe für Flüchtlinge aus verschiedenen Ländern wurden je zu 50% von HFP und zu 50% von GEA finanziert und an hilfesuchende Menschen aus den Ländern Syrien, Afghanistan und dem Irak übergeben.

Über ehrenamtliche Mitarbeiter der Pfarre Hernals haben wir Kontakt zu vier Familien aufnehmen können, die bei der Flucht alles zurück lassen mussten und selbst bei der gefährlichen Überfahrt im Mittelmeer noch Familienmitglieder verloren haben. Es sind Kinder dabei, die auf diese Weise zu Halbwaisen wurden. Im Stift Göttweig haben zum Beispiel Iana und Hassan eine Unterkunft gefunden. Zwei HFP-Kollegen haben persönlich die warmen Winterschuhe überbracht und es war für sie ein ganz besonderer Moment, die Freude und große Dankbarkeit in den Gesichtern sehen zu dürfen. 

Wir hoffen die Schuhe schenken diesen Menschen auch ein Gefühl des Willkommenseins. Mögen sie die „Waldviertler“ warm durch ihre neue Heimat und sicher durchs Leben tragen.

Eine tolle Aktion, die wir sehr gerne unterstützen.

Christian Klausner, Andrea Schellner, Roland Zacherl, Andrea Klausner, Wolfgang Zdeb, Thomas Havranek

  image3  image5 image6                        

 image1-1

 

BioBauernhof Böhm / Veggie Bräu

Die Familie Arafeh kommt aus Syrien, Damaskus und  wohnt seit 6. September 2015 in unserem Haus in Leitzersdorf in einer kleinen eigenen Wohnung! Sie waren vorher im Flüchtlingslager Traiskirchen, wo sie nach  ihrer Flucht für ca. 2 Monate untergebracht waren. 

Sie fühlen sich schon sehr wohl bei uns und helfen uns gerne mit wo wir Hilfe brauchen. Sie sind echt ur liebe Menschen und es ist sehr interessant ihre Kultur besser kennenzu lernen.

Douaa kocht voll leckere arabische Gerichte und bringt uns fast täglich sehr gutes Essen . Wir haben sie sehr in unser Herz geschlossen und möchten die Begegnung nicht mehr missen.

Wir feierten auch den Weihnachtsabend zusammen. Auch wenn sie “Moslems” sind war es für sie kein Problem gemeinsam unterm Weihnachtsbaum sich “Frohe Weihnachten” zu wünschen.

Wir sangen ihnen “Stille Nacht, heilige Nacht” vor und verbrachten einen wunderschönen Abend zusammen. Die kleine Shahd war sehr fasziniert von der Krippe und spielte mit dem Jesuskind!

Besonders gefreut haben sie sich über die Waldviertler Schuhe!

Sie haben glaub ich noch nie solche Schuhe gesehen und probierten gleich ob sie passen.

Wir möchten uns alle sehr herzlich bei euch “Waldviertlern” bedanken dass die  “Aladdins” so ein schönes, wertvolles Geschenk bekommen haben!

Herzliche Grüße aus Leitzersdorf 

Christa und Thomas Böhm vom BioBauernhof Böhm und dem Veggie Bräu 

 

IMG_20151228_112848 IMG_20151228_114949 IMG_20151228_114932 IMG_20151224_195519