Die größte Strafe für alle, die sich nicht für Politik interessieren, ist, dass sie von Leuten regiert werden, die sich für Politik interessieren.

ARNOLD J. TOYNBEE, Der Gang der Weltgeschichte

OEKONEWS.AT
<strong>Heini Staudinger</strong> übertraf sich selbst bei der Schilderung seines Einsatzes im Konflikt, den er als Vorreiter sinnvoller Finanzierungs-Methoden stellvertretend für viele Unternehmen durchsteht.

Heini Staudinger übertraf sich selbst bei der Schilderung seines Einsatzes im Konflikt, den er als Vorreiter sinnvoller Finanzierungs-Methoden stellvertretend für viele Unternehmen durchsteht.

 

oekonews.at 30. September 2014

“Wir, hier und jetzt!”

Mitreißende Veranstaltung für Zivilgesellschaft und soziale Bewegung in Oberrohrbach im Weinviertel

Unter obigem Titel fand vergangenen Freitag in der architektonisch sehr ansprechenden neuerrichteten Kirche am Berg in Oberrohrbach eine zukunftsweisende Veranstaltung statt. Initiert wurde das Treffen von Ing. ERWIN MAYER vom weinviertler Bildungswerk und von Dr. HELMUT PRIPFL vom Ethik-Forum-Oberrohrbach. Zwei ganz außergewöhnliche Vorttragende garantierten den überzeugenden Erfolg, der buchstäblich unter die Haut ging.
Ing. KARL SIEGHARTSLEITNER, der legendäre Bürgermeister von Steinbach und Schöpfer des STEINBACHER WEGS und HEINI STAUDINGER, allseits bekannter Finanzrebell und erfolgreicher Schuhfabrikant aus dem Waldviertel.

SIEGHARTSLEITNER überzeugte in seinem Referat über den STEINBACHER WEG durch seine authentische Darstellung dieses so segensreichen und beispielgebenden Regionalprojekts, dass der Gemeinde eine gesunde eigenständige und unabhängige Existenz beschert hat.

HEINI STAUDINGER, dessen charismatisches Auftreten bereits viel Bewunderung Land auf und ab erfahren hat, übertraf sich selbst bei der Schilderung seines Einsatzes im, für die Behörden sehr beschämenden, Konflikt, den er als Vorreiter sinnvoller Finanzierungs-Methoden stellvertretend für viele Unternehmen durchsteht.

SIEGHARTSLEITNER und STAUDINGER stehen beide für erfolgreiche Organisationsmodelle jenseits des abgewirtschafteten mainstreams. Sie stehen für Hausverstand und Menschlichkeit, Organisationstalent und ökologisch wertvolles Unternehmertum. Wunderschön und bewegend mit HEINI STAUDINGER das zum Ausklang seines Vortrages angestimmte “Sacco und Vanzetti”-Lied mitzusingen – herzerfrischend und seelenwärmend : so bekommt Wirtschaft und Wirtschaften wieder menschlichen Inhalt und Gemeinwohl Relevanz !

Anschließend kamen zahlreiche Initiativen zu Wort, die sich und ihre Tätigkeit vorstellten und die Gelegenheit zur Vernetzung beim open space sehr lebhaft nutzten. Die abschließenden Worte des oberrohrbacher Pfarrers waren von demselben Weitblick getragen wie der weise Beschluß der Pfarrgemeinde eine moderne Kirche am Berg zu errichten. Die Gemeinde hat kraft der gelungenen Architektur, die sich – wie könnte es in Österreich anders sein – gegen kleingeistige Skepsis erst hat durchsetzen müssen – an Substanz und Zusammenhalt gewonnen. Standing ovations für HEINI STAUDINGER beendeten die Veranstaltung, deren GUTER GEIST nachhaltig zuversichtlich stimmte.

Von dieser Stelle aus ein herzliches Dankeschön an die Organisatoren und die Architekten der Kirche vom Erbarmen Gottes.

 

Quelle: oekonews.at, 30. September 2014