Du musst dich einmischen, du musst ein Grenzgänger werden.

HANNAH ARENDT

KONZERT

Konstantin Wecker bei GEA in Schrems

 

KONZERT in Schrems, 27. Oktober 2012

Zwischen Zärtlichkeit und Wut

Am 27. Oktober 2012 haben Heini Staudinger, GEA und die Waldviertler Werkstätten in Kooperation mit Harry Guggenberger und seinem Wald4tler Hoftheater in der ausverkauften Stadthalle Schrems Konstantin Wecker mit seinem Programm “Wut und Zärtlichkeit” präsentiert. Im Video zu sehen ist neben Impressionen aus dem Konzertumfeld zunächst Heini Staudinger, der in den Abend einführt und dabei natürlich Bezug nimmt auf den aktuellen Konflikt mit der Bankenschutzbehörde FMA (Finanzmarktaufsicht). Um sich zu erheben gegen Banken-Macht, Ungerechtigkeit und Unmenschlichkeit braucht man Kraft im Herzen, Kraft in der Seele, sagt Heini – und dass Konstantin Wecker einer sei, der diese Tanks von Herz und Seele fülle mit seinen Texten und Liedern. Sehen und hören Sie die ersten Minuten dieses über drei Stunden währenden Konzertereignisses “zwischen Zärtlichkeit und Wut”.

Hab mich niemals an Gesetze,
Dogmen oder Glaubenssätze,
Führer, höhere Gewalten
ohne Widerspruch gehalten.

Und mich führ’n auf meiner Reise
zum Verstehen viele Gleise.
Zwischen Zärtlichkeit und Wut
tut das Leben richtig gut.

Menschen müssen sich verändern,
um sich selber treu zu sein.
Nur das Wechseln von Gewändern
kann kein wahrer Wandel sein.

Konstantin Wecker, Zärtlichkeit und Wut
CD erschienen bei Sturm & Klang